Direkt zum Inhalt

Als eigene Infrastruktur am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) erfassen die Klinischen Studienzentren die Studienaktivitäten des DZIF im „Healex Site Management System (SMS)“. Die Studien werden nach Indikationen sortiert dargestellt und laufend aktualisiert.

Das Studienregister wurde aktuell um die Kategorie „COVID-19“ erweitert. Hier werden erstmals nicht ausschließlich DZIF-Studienaktivitäten dargestellt. Um in der aktuellen Pandemielage einen umfassenden Überblick zu den in Deutschland geplanten und bereits aktiven COVID-19 Studien bereitstellen zu können, kooperieren die Klinischen Studienzentren mit Forschern aus unterschiedlichen Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung und weiteren Netzwerken.

Für Forschende: Falls Sie Ihre Studie in unserem Portal vermissen sollten, wenden Sie sich gerne an das Projektmanagement der Klinischen Studienzentren (angela.steinbach@uk-koeln.de oder vassiliki.dimitriou@uk-koeln.de).

CAPNETZ

PrüfplancodeISRCTNEudraCTNCT (clinicaltrials.gov)DRKS

CAPNETZ: Community Acquired Pneumonia NETZwerk

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

• Abschätzung der Prävalenz/Inzidenz der CAP bei Patienten

mit ambulant erworbener Pneumonie

• Untersuchung der reziproken Beziehung von CAP und Komorbidität

• Determinanten der CAP bei HIV-Patienten

• Aufbau einer Datenbank zur antimikrobiellen Resistenz

• Informationen über die Keime und die Keim-Wirt Interaktion

• Einrichtung einer genetischen Datenbank zu den Erregern und     Stämmen   von CAP Patienten

 

Sekundäre Prüfziele

1. Zentrale Erfassung klinischer Daten zur CAP

2. Verbesserung der Prävention durch Evaluation des Impfverhaltens

3. Frühzeitige Identifikation von Hochrisikopatienten

4. Verminderung der CAP-Morbidität und Mortalität (durch verbessertes CAP-Management und Therapie der Begleiterkrankungen)

Diagnose

Patientenmerkmale

Alter

18-99

Einschlusskriterien

• Infiltrat in der Bildgebung (primär Röntgen-Thorax oder CT)

Weitere Einschlusskriterien (mindestens eines muss erfüllt sein):

• Husten

• Purulentes Sputum

• Positiver Auskultationsbefund

• Fieber

 

Ausschlusskriterien

• Stationärer Krankenhausaufenthalt in den letzten 28 Tagen

• Zytostatikatherapie in den letzten 28 Tagen bzw. Neutropenie mit neutrophilen Granulozyten < 1000/μL

• Steroidtherapie (≥ 20mg Prednisolon-Äquivalent pro Tag > 14 Tage)

• Immunsupprimierende Therapie nach Organ- oder Knochenmark-Transplantation

• Neudiagnostizierte, aktive pulmonale Tuberkulose innerhalb der letzten 2 Monate

Studiendesign

  • Multizentrisch
  • Prospektiv
  • Zweiarmig

Intervention

keine

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

MHH - Medizinische Hochschule Hannover

  • Tel. +49 511 532-3556
  • Fax +49 511 532-3481

Projektmanagement

MHH - Medizinische Hochschule Hannover

  • Tel. +49 511 532-3556
  • Fax +49 511 532-3481

Monitoring

MHH - Medizinische Hochschule Hannover

  • Tel. +49 511 532-3556
  • Fax +49 511 532-3481
Direkt zum Inhalt

Als eigene Infrastruktur am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) erfassen die Klinischen Studienzentren die Studienaktivitäten des DZIF im „Healex Site Management System (SMS)“. Die Studien werden nach Indikationen sortiert dargestellt und laufend aktualisiert.

Das Studienregister wurde aktuell um die Kategorie „COVID-19“ erweitert. Hier werden erstmals nicht ausschließlich DZIF-Studienaktivitäten dargestellt. Um in der aktuellen Pandemielage einen umfassenden Überblick zu den in Deutschland geplanten und bereits aktiven COVID-19 Studien bereitstellen zu können, kooperieren die Klinischen Studienzentren mit Forschern aus unterschiedlichen Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung und weiteren Netzwerken.

Für Forschende: Falls Sie Ihre Studie in unserem Portal vermissen sollten, wenden Sie sich gerne an das Projektmanagement der Klinischen Studienzentren (angela.steinbach@uk-koeln.de oder vassiliki.dimitriou@uk-koeln.de).

CAPNETZ

PrüfplancodeISRCTNEudraCTNCT (clinicaltrials.gov)DRKS

CAPNETZ: Community Acquired Pneumonia NETZwerk

Status: Aktiv

Studienziel / Fragestellung

Primäres Prüfziel

• Abschätzung der Prävalenz/Inzidenz der CAP bei Patienten

mit ambulant erworbener Pneumonie

• Untersuchung der reziproken Beziehung von CAP und Komorbidität

• Determinanten der CAP bei HIV-Patienten

• Aufbau einer Datenbank zur antimikrobiellen Resistenz

• Informationen über die Keime und die Keim-Wirt Interaktion

• Einrichtung einer genetischen Datenbank zu den Erregern und     Stämmen   von CAP Patienten

 

Sekundäre Prüfziele

1. Zentrale Erfassung klinischer Daten zur CAP

2. Verbesserung der Prävention durch Evaluation des Impfverhaltens

3. Frühzeitige Identifikation von Hochrisikopatienten

4. Verminderung der CAP-Morbidität und Mortalität (durch verbessertes CAP-Management und Therapie der Begleiterkrankungen)

Diagnose

Patientenmerkmale

Alter

18-99

Einschlusskriterien

• Infiltrat in der Bildgebung (primär Röntgen-Thorax oder CT)

Weitere Einschlusskriterien (mindestens eines muss erfüllt sein):

• Husten

• Purulentes Sputum

• Positiver Auskultationsbefund

• Fieber

 

Ausschlusskriterien

• Stationärer Krankenhausaufenthalt in den letzten 28 Tagen

• Zytostatikatherapie in den letzten 28 Tagen bzw. Neutropenie mit neutrophilen Granulozyten < 1000/μL

• Steroidtherapie (≥ 20mg Prednisolon-Äquivalent pro Tag > 14 Tage)

• Immunsupprimierende Therapie nach Organ- oder Knochenmark-Transplantation

• Neudiagnostizierte, aktive pulmonale Tuberkulose innerhalb der letzten 2 Monate

Studiendesign

  • Multizentrisch
  • Prospektiv
  • Zweiarmig

Intervention

keine

Dokumente (passwortgeschützt)

Zuständigkeiten Gesamtstudie

MHH - Medizinische Hochschule Hannover

  • Tel. +49 511 532-3556
  • Fax +49 511 532-3481

Projektmanagement

MHH - Medizinische Hochschule Hannover

  • Tel. +49 511 532-3556
  • Fax +49 511 532-3481

Monitoring

MHH - Medizinische Hochschule Hannover

  • Tel. +49 511 532-3556
  • Fax +49 511 532-3481